Gumpeneck (2226m)


Am Samstag dem 20.3.2010 starten wir (nach ausführlicher Diskussion ob Seekoppen oder Kammspitze als Tagesziel) beim Koller Bauern in der Sölk in Richtung Gumpeneck. Mit auf Tour: Martin, Mike, Sigi & ich.
Der Weg zur Schönwetterhütte kündigte bereits an, was uns am Gipfel erwartet: extrem wenig Schnee, stellenweise Aper & Eis.
Der Temperatur Sensor am Pieps zeigte an was wir fühlten: 45 Grad bei direkter Sonneneinstrahlung um 10:00 Uhr am Vormittag. Folge war Schneematsch im unteren Teil und extremes anstollen im oberen Teil der Tour. Die letzten 200hm waren so mit Schi am Schuh oder Rucksack gleich schweisstreibend.
Der Gipfel entschädigte für die Mühen & Hitze des Aufstieges.
Fernsicht & Sonnenschein bei +10 Grad, was willst du mehr als im T-Shirt am Gipfel in die Hohen Tauern schauen?

Die Abfahrt war wie der Gipfel im oberen Teil perfekt. Die Sonne hat den Pulver im Nordhand nur gefestigt, nur der Blick auf die Berge am Gipfel kann es mit einem unbefahren Hang mit Pulverschnee aufnehmen.
Leider war der Schnee am restlichen Berg faul. Folglich war die Abfahrt ab der Edelweiss Hütte mühsam. So mussten wir in der Schönwetter Hütte einkehren um mit ein paar Einheiten Kohlehydrate neue Kraft für die Abfahrt zu Tanken ;)