Völlerinpfeiler (ÖTK Hohe Wand)

Auch wenn der Herbst bezüglich Wetter nahtlos an den Sommer 2010 anschließt, waren wir trotzdem wieder einmal, wenigstens am Vormittag am Berg. Im Tal war es bewölkt, auf der Hohen Wand war es nebelig und es hatte 6 Grad, aber wenigstens trocken war es, insofern man heuer einmal davon sprechen kann. Unser Ziel war der ÖTK Klettergarten in der Völlerin, super zum Üben. Von 3- bis 9- alles nebeneinander, so konnten wir probieren, kombinieren, queren und uns beim Abseilen die schwierigeren Stellen noch einmal genau anschauen. Da sich der Nebel nicht lichten wollte und die Temperaturen beim Sichern alles andere als angenehm waren, waren wir zu Mittag schon wieder zu Hause. Aber wenn's Wetter besser wird, wollen wir wieder einsteigen.