Florian in der Steirerspur (Hohe Wand)

Nachdem der Florian am Burgstaller Klettersteig recht geschickt war, wollten wir am Wochenende in Neustadt auch was am Berg machen. Anita und ich wiederholten am Samstag Vormittag die Steirerspur, nachdem bei unserem letzten Besuch die Bedingungen wegen dem vielen Regen schlecht waren, waren sie diesmal herrlich. Deshalb wiederholten wir die Tour am Sonntag noch einmal. Der Anstieg erfolgte wieder über den Sprünglessteig. Die Steirerspur inklusive den beiden ausgesetzten Stellen kletterte Flo ohne Probleme, den Anstieg zurück auf die Platte erledigte er am Seil, so konnte er sich aufs klettern konzentrieren und ersparte sich so das umhängen des Klettersteigsets.
Gerhard und ich gingen dann noch zum Ausstieg des Wildenauer Steigs, kletterten den obersten Teil mit dem Wackelstein und der Höhle abwärts. Am Höhlenausgang bauten wir uns einen Abseilstand auf und seilten Direttissima zum Einstieg ab. Es folgte eine Wiederholung mit Aufstieg im Klettersteig und erneutem Abseilen.


Am Ende hatten wir es doch recht eilig zurück zum Auto wo die Damen und der Flo doch schon eine Weile auf uns warteten.